Audioline Sprint 180 - geht plötzlich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Fehlerbehebung" wurde erstellt von telmann, 18. Oktober 2009.

  1. telmann

    telmann Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    grande Maleur. Es ist Sonntag und ich stelle mit Schrecken fest das mein Telefon nicht mehr geht. ich bräuchte es aber dringend - heute.

    Es handelt sich um eine Audioline Sprint 180 Basisstation mit passendem Schnurlostelefon.
    Es hat immer funktioniert!
    Batterien sind aufgeladen, die Basisstation wird gefunden, ich höre auch im Hörer die Wahltöne des
    Telefons, aber dann ist Schluss. Kein Freizeichen, aber die Gesprächsdauer wird nach einiger Zeit angezeigt.
    Es geht eindeutig nicht, hab mein eigenes Handy (nur Empfang) angerufen, da kommt nichts an.

    Es scheint mir das ich eindeutig meine Zimmeruhr im Hörer höre!?

    Ich hab keine Ahnung was ich noch tun soll, hab das Handbuch dazu als PDF und schon alles probiert,
    mir fällt nichts mehr ein. Kann auch niemanden anrufen das er mich mal zurück ruft ob das noch geht.....

    Die Leitung geht ja, DSL über Modem geht ja auch!?

    Hat jemand eine Idee?
    Danke im vorraus
     
  2.  
  3. E-Einzelkämpfer

    E-Einzelkämpfer Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    24
    Hallo telman ,
    Was heißt die Leitung geht ja? Wenn du kein Freizeichen nach Abheben des Hörers oder Druck der Leitungstaste am Mobilteil hörst, würde ich sagen, die Leitung (der Anschluß Telefonie) geht nicht.
    Bei welcher Telefongesellschaft ist denn beides angemeldet, obwohl das vorrangig ja erst mal egal ist.
    Was passiert denn, wenn du versuchst dich selbst auf dem Festnetzanschluß vom Handy aus anzurufen?
    Kommt da ein Rufzeichen oder eine Ansage und was für eine Art Telefonanschluß nennst du dein eigen?
    Klassische Telefonie mit einem analogen Telefon, oder NGN = VoIP über einen IAD (Telefonbox an der Telefondose)?
    Hast du eventuell noch ein anderes altes schnurgebundenes Telefon, oder testweise das vom Nachbarn zur Hand, um den Fehler auf den Anschluß und nicht das Telefon einzugrenzen?
    Der Stecker vom Telefon steckt aber schon im Splitter, und nicht noch irgendwas daneben, und an der Basisstation ist es auch eingesteckt?
    Und das Telefonkabel hat auch keiner angeknappert (Hund / Katze ...)?
    Momentan ist für uns erstmal Rätselraten, in deiner Technikkonstellation, angesagt.
    Aber versuch es erst mal mit den Hinweisen!

    Nachtrag, deine Telefongesellschaft hat doch sicherlich auch eine Störungsannahmestelle? Vom Handy aus sind die doch sicherlich auch erreichbar?

    und schönen Sonntag noch
     
  4. telmann

    telmann Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja ist alles eingesteckt.
    Im Moment hab ich aber alles abgebaut zwecks baldigen Neustart.

    Mein Anbieter ist Hansenet/Alice und hab alles über eine Leitung laufen, Telefon und DSL-Modem, also Internet.

    Analog das ganze!

    Wie gesagt bis vor kurzem ging es noch (also grundsätzlich ging das mal)

    Ich kann mich leider nicht per Handy anrufen weil das Handy nicht aufgeladen ist und nur für evtl. eingehende Anrufe bereitliegt.

    Hab schon mal ins Alice Forum reingeschaut, das steht nichts von einer Störung.

    Hund, Katze und Elefanten im Porzelanladen gibt es nicht (ausser mir selbt).

    Es gibt meinen Staubsauger mit dem ich schon mal gegeb die gesamte Station kam/komme, so wie gestern. Aber hab alles an Einstellungen an der Station probiert, da kann man eher glaub ich den AB aus bzw. anschalten als groß was zu verstellen am normalen Telefonbetrieb.

    Schönen Sonntag ansonsten ebenso :)
     
  5. telmann

    telmann Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab einen neuen Anhaltspunkt.
    Ein Freund hab ich jetzt im Chat getroffen und der hat mich angerufen.

    Der sagt es tutet (Freizeichen) bei mir kommt auch was an, aber nur ein Symbol auf dem Display.
    Ein kleines Fragezeichen mit Männlein und einem hörer daneben.

    Im Handbuch steht dazu:
    Im Standby: Es sind neue Anrufe in der Anrufliste (CLIP) gespeichert.
    In der Anrufliste: Die Rufnummer wurde bereits angesehen.

    Ich weiß aber nicht was ich damit anfangen soll.

    [​IMG]

    Das ist jetzt also neu und scheint bei jedem Anruf aufzutauchen.
    Nur im Handbuch steht nichts davon das das ein Modus wäre in den man so rein oder
    rauskommen könnte!?

    EDIT: Nein das scheint es doch nicht zu sein!? Das ist nur eine Rufnummeranzeige und harmlos.
    Ich hab also immer noch keinen Plan
     
  6. 8818freak

    8818freak Urgestein

    Beiträge:
    2.388
    Zustimmungen:
    59
    schließ mal ein anderes telefon an und probiere das. ich würde dein vermeintlich defektes telefon auch mal wo anders anschließen. (am liebsten an ein telefon- meßgerät ;D )
     
  7. telmann

    telmann Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Tja sowas hab ich leider nicht und wüßte nicht wo ich das herkriegen könnte.

    Eindeutig ist auf jeden Fall das die Anrufe irgendwie reinkommen und alle auf dem Diplay erscheinen.
    Aber eben nur als dieses Symbol, als wenn die vorher irgendwie umgeleitet werden auf einen stummen
    Modus. So etwas oder ähnliches ist aber nicht eingeschaltet, zumindest kann ich sowas nicht finden.
    Ich kann das system Reseten soviel ich will bringt nix.

    Nun ja, kann man wohl nix machen.
    Danke trotzdem für die Aufmerksamkeit
     
  8. telmann

    telmann Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir heute ein neues schnurlos Telefon gekauft.

    Jetzt bin ich aber vollens ratlos - das zeigt genau die gleichen Symptome.
    Hab es auch von der kleinen weißen Box abgemacht und direkt an die Telefondose
    in der Wand angeklemmt, genau das gleiche.
    Internet läuft nach wie vor einwandfrei über die gleiche Leitung???

    Das dieses Telefon jetzt einen selben Effekt hat kann ich mir nicht vorstellen.
    Hat jetzt vielleicht einer eine Idee?
    Kann da was an der Leitung sein?
     
  9. Wolfram

    Wolfram Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das ist jetzt zwar schon 9 Jahre her, aber ich habe das gleiche Problem.
    Die Telekom hat die Anschlussdose geprüft und ist in Ordnung.
    Bei mir hat eine Maus das Kabel durchgebissen. Ich habe ein neues Kabel gekauft, das funktioniert aber nur am schnurgebundenen alten Telefon. Am Audioline funktioniert das nicht. Warum ist das so? Woran kann ich erkennen, welches Kabel an das Audioline passt?
    Muß ich jetzt ein neues Telefon kaufen, wie mir die Telekom sagte?
    Ich habe kein Internet am Telefonanschluß.
     
  10. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.227
    Zustimmungen:
    212
    Weil es diese Kabel in zwei Belegungsvarianten gibt: Telekom / Siemens bzw. International. Die Adern, die bei der einen Variante das (am Western-, also Geräte-Ende) innere Paar sind, sind bei der anderen das äußere.
     
    Wolfram gefällt das.
  11. Wolfram

    Wolfram Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke,

    welche Variante gehört zum Audioline sprint 180 und wonach muß ich dann beim Händler fragen? Ich vermute mal, dass das Audioline die internationale Variante hat.
     
  12. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    40
    Vermutlich gehört die Variante dazu, die du jetzt nicht hast. Viele TAE Stecker kann man öffnen.

    Über das Internet findet man die Belegung des TAE Steckers. Du kannst dann mal 3+4 auf 1+2 klemmen und umgekehrt.
     
  13. Wolfram

    Wolfram Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke,

    ich habe ein 10m Kabel gekauft, das funktioniert nicht. Das Umklemmen war mir zu aufwendig, zumal ich nur einen Adapter habe, wo der TAE Stecker aufgegangen und kaputt gegangen ist und ich auch nicht sicher war, ob das dann funktioniert.
    Ich habe also ein neues Telefon gekauft, Panasonic KX-TG6621G mit 3m Anschlußkabel. Ich brauche aber 7m Anschlußkabel. die alte Verlängerung funktioniert ebenfalls nicht, das neue 10m Anschlußkabel geht nicht. Das mitgelieferte am alten Apparat geht nicht, nur der direkte Anschluß des neuen Telefons an die Telefondose funktioniert. das Aufstellen der Basisstation in der Nähe der Telefondose ist ungünstig, weil sich dann der Akku des Mobilteil entleert.

    Die Anschlußbelegung des Audioline Sprint 180 habe ich in der Bedienungsanleitung gefunden, auch im Internet. Aber die Kabel sind nicht bezeichnet. Lt. Internetinfo soll der TAE Stecker beschriftet sein, ist aber bei keinem Kabel der Fall.

    Was mache ich nun?
     
  14. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    40
    es gibt einige Optionen:
    1. du kaufst ein TAE -> RJ12 Adapter mit der richtigen Belegung (idr haben die billigen Adapter auch nur zwei Pinne, die sieht man an der RJ12 Buchse und kann dann den entsprechend anderen kaufen)
    2. du kaufst eine TAE Verlängerung mindestens 7m (hiermit verwendest du das originalkabel des Panasonic)
    3. du öffnest an dem langen TAE Kabel doch den Stecker und pinnst die Adern um (falls das Kabel mindetens 4 Adern hat
    4. du crimst einen neuen Westernstecker auf der Telefonseite auf, mit der passenden Belegung
    5. du versetzt die Telefondose bzw. setzt eine zweite Dose [Dosenanlage] - Achtung bei DSL parallel, da muss die richtige Verkabelung gewählt werden

    Frage: funktioniert das Kabel des Panasonic mit dem Audioline? Ist das auch nur ein RJ12 Kabel mit TAE Adapter? Oder tatsächlich ein Kabel mit einer Seite TAE Stecker (der auch auf geht) und auf der anderen Seite RJ12 Stecker
     
  15. Wolfram

    Wolfram Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    danke

    das Kabel des Panasonic funktioniert mit dem letzten Test nicht mit dem Audioline. Darum hatte ich auch den Verdacht, dass es an dem alten Verlängerungskabel liegt, dass z.Zt. nicht voll sichtbar ist.
    tatsächlich ein Kabel mit einer Seite TAE Stecker (der auch auf geht) und auf der anderen Seite RJ12 Stecker. Ja, das ist es. Das Kabel hat aber nur 2 Anschlüsse am TAE Stecker.

    Lt. Bedienungsanleitung des Audioline sind Pin 1 und 2 des TAE Steckers belegt und verbunden mit Pins 3-4 des RJ11 Steckers. Vom Panasonic gibt es keine Angabe. Das gekaufte Anschlußkabel ist 4-adrig und hat keinen zu öffnenden TAE Stecker

    DSL habe ich nicht. An die Telekom Dose gehe ich nicht ran, d.h. öffne ich nicht.
    Punkt 2 erscheint mir am praktikabelsten, hatte ich nur wegen des hohen Preisunterschiedes zum Anschlußkabel nicht gekauft.
    Wo kann ich denn solche Kabel kaufen, wo der Verkäufer Ahnung hat und wo ich möglichst vor Ort kaufen kann. Telekom würde ich nicht so einfach kaufen wollen. Im Internet hatte ich einen Händler gefunden, der das A udioline nicht mehr verkauft und somit auch keine Kabel mehr hat.
    Und wo könnte ich solche Adapter bekommen?
     
  16. Wolfram

    Wolfram Beginner

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    ich habe jetzt im Internet einen Händler gefunden, der im Katalog ausführlichere Angaben macht.
    S-Conn 10m TAE F Telefonkabel Schwarz bei Mercateo günstig kaufen
    S. 108
    Import Telefone, das Anschlußbild stimmt mit dem Audioline überein. Das Verlängerungskabel im Link scheint auch das Richtige zu sein. Im Katalog gibt es einen Haufen Kabel, da ist es schon ein Wunder, wenn ein gekauftes Kabel ohne weitere Angaben funktionieren würde.
    Der Händler scheint aber ein Großhändler zu sein, das dann mit den höheren Portokosten auch nicht so gut ist. Zumindest weiß ich jetzt, wonach ich fragen muß.
     

Diese Seite empfehlen