Brother MFC- 465CN anschließen

Dieses Thema im Forum "Faxgeräte" wurde erstellt von vladis, 17. Januar 2019.

  1. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Vor einiger Zeit bin ich umgezogen und habe mein Büro im Obergeschoss. Dorthin geht ein Telefonkabel unter Putz. Ich habe an dieses Kabel eine Telefondose für ein Telefon geklemmt (2 Adern des Telefonkabels) und habe daneben noch eine Telefondose montiert an die ich 2 andere Adern des Telefonkabels angeklemmt habe. Das Kabel geht in den Hauswirtschaftsraum wo ich auch 2 Telefondosen montiert habe. Die Adern habe ich dann auf Anschlussklemme 1 und 2 der jeweiligen Telefondose geklemmt. Von diesen Dosen im HWR geht jeweils ein Telefonanschlusskabel zur Fritzbox auf Fon 1 (Telefon) und Fon 2 (Fax). Die Anschlüsse Fon 1und 2 habe ich in der Fritzbox entsprechend konfiguriert. Im OG geht ein Telefonanschlusskabel zum Telefon, das auch funktioniert. Ein Telefonanschlusskabel geht zum Fax. Alle Telefonanschlusskabel leiten 1 zu 1 durch. Nun brauche ich für den Brother MFC- 465CN ja ein Brother eigenes Anschlusskabel,[​IMG] , dass ich leider nicht mehr habe. Ich habe mir nun gedacht, dass ich das ja auch in einer der Telefondosen klemmen könnte. Geht das und wenn wie. Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
     
  2.  
  3. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo. Hast Du eine Nummer für Telefon und eine für Fax.
    Du schreibst doch ein Kabel geht zum Fax. Geht das nicht, passt das nicht, willst Du noch etwas zusätzlich anschliessen. oder warum willst Du in der Dose klemmen.
    Ob Du die Drähte vom Fax richtig durchgeschaltet hast kannst Du testen wenn Du Dein Telefon in Die F Buchse von der Fax Dose steckst.
    Da sollte auch Wählton sein.
    Man kann nicht einfach eine Schnur empfehlen weil die Hersteller sich nicht einig waren wie sie die Westernbuchse beschalten.
    Bei den meisten ist es wie auf Deinem Bild. Ist das Bild aus der BDA.
     
  4. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ja ich habe eine Nummer für das Fax und eine Nummer für das Telefon. Leider funktioniert das Fax nicht und ich kriege die richtige Beschaltung einfach nicht hin. Die Geräte sind auch ,wie beschrieben, auf jeweils eigene Dosen geklemmt. ich habe halt nur ein Kabel mit mehreren Adern benutzt. Fürs Telefon und für das Fax braucht man ja jeweils nur 2 Adern. Ich habe ein Bild von der Beschaltung des Brotherkabels mit in den Thread gestellt.
     
  5. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    43
    Ein TAE Kabel mit den Kontakten 1,2 auf Western 3,4 (die mittleren beiden) ist eigentlich Standard. Vielleicht ist es das gleiche wie vom Telefon? Kannst du das mal ausprobieren?

    Andere Idee: du kannst den TAE Stecker öffnen und dort die Kontakte tauschen.
     
  6. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo.
    Hast Du auch schon mal mit dem Telefon probiert ob Deine Faxleitung oben überhaupt ankommt. Ist ja Klemmerei und unten auch noch eine Schnur TAE auf Western beteiligt.
     
  7. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    ja Telefon und Fax haben unterschiedliche Telefonnummern. Außerdem geht es mir darum die beiden Geräte in der Fritzbox managen zu können. Was ja geht, wenn ich sie über Fon1 bzw. Fon2 anschließe. Das Telefon funktioniert ja auch, aber das Fax kriege ich nicht hin. Wenn ich das Telefon in die F-Buchse der Faxdose stecke, kriege ich auch eine Verbindung und kann telefonieren. Deshalb gehe ich davon aus, dass etwas mit der Verkabelung des Faxes nicht stimmt. Das Bild habe ich von einer Supportseite von Brother (den Link kann ich dir leider hier nicht reinstellen, da ich noch keine drei Beiträge habe), dort ist auch das MFC-465CN aufgeführt.
     
  8. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo.
    Das mit dem Telefon an der Faxdose wollte ich wissen.
    Wenn Du nichts anderes mehr an der Faxleitung anschliessen willst kannst Du auch eine einfache TAE Schnur nehmen.
    Bei einer Schnur mit 2 Litzen müssen die beiden mittleren Pins (3,4) im Westernstecker belegt sein. Die gehen dann auf 1und 2 im TAE Stecker. Schau mal ob Deine Schnur so ist.
     
  9. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    ich hab nur eine mit vier Litzen
     
  10. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    1 und 2 gehen auf die beiden Mittleren beim Westernstecker
     
  11. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Allerdings scheint es ein F-Stecker zu sein. Verbindung kriege ich trotzdem nicht. Habe den TAE Stecker auch mal in die TAE Dose des Telefons gesteckt- geht auch nicht
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2019
  12. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo. Woher weißt Du das TAE Stecker 1.2 die beiden mittleren 3,4 Western sind.
    Weil ich würde es nach Deinem Bild von der Faxschnur dann für richtig halten.
    Welche Kontakte sind denn am TAE Stecker noch da . 3,4 oder 5,6.
    Nur als Info warum es soviel Unklarheiten gibt.
    Schau Dir mal die Schnüre auf den Seiten 21 bis 23 an . Die könnten alle bei Dir sein.
    https://www.komos.de/wp-content/uploads/2009/07/anschlussschnuere_zubehoer.pdf

    .
     
  13. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe ein Testgerät das man zum Überprüfen von RJ45 Netzwerksteckern benutzt. Man steckt das Prüfgerät mit den einzelnen Adernanzeigen auf der einen Seite auf den Stecker und auf der Gegenseite das Gegenstück auch mit einzelnen Adernanzeigen. Ich weiß nicht ob ihr das kennt. Es hat auch einen Anschluß für RJ11 Stecker. Das hat mir 3-4 angezeigt. Ich weiß natürlich nicht ob man ihm vertrauen kann. Aber wenn ich 4 Pole auf dem Westernstecker habe und die mittleren auf die Pole 1-2 am TAE-Stecker aufgeklemmt sind, gehe ich davon aus das sie 3-4 sind denn eigentlich ist es egal wie sie heißen, es sind die beiden mittleren Pole von 4 die an die Pole 1-2 bei dem TAE Stecker geklemmt sind
     
  14. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo. Dann sollte es richtig sein. Mann kann sich leicht versehen beim TAE Stecker. weil man Zählweise von vorn oder hinten beachten muß.
    Ich kenne auch so ein Testgerät für Netzwerk. Aber ich habe noch keins gesehen woTAE gesteckt wird. Aber ich weiß auch nicht alles.
    Versuche mal folgendes in der Dose.
    Wenn Dein TAE Stecker die Kontakte 1,2, 3 und 4 hat lege Deine Drähte von 1,2 mal an 3 un4.
    Wenn Dein Stecker die Kontakte 1,2,5 und 6 hat lege Deine Drähte auf 5 und 6.
    Bei beiden Möglichkeiten probieren.
    Ist mir heute morgen eingefallen. Du bist doch mit der Schnur am Fax in der Line Buchse.und nicht in der Telefon Buchse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2019
    telthies gefällt das.
  15. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Danke- ich bin ein Vollidiot. Du hast recht. Das Brother hat innen, unter der Klappe einen Anschluß und außen einen. Den außen habe ich nicht für voll genommen. Aber das ist der Richtige. Nämlich die Line Buchse.
     
  16. vladis

    vladis Beginner

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Ach übrigens mit dem Testgerät. Da hast du mich falsch verstanden. Man kann mit RJ11 Stecker testen. Aber da ja unten an der Fritzbox RJ11 ankommt und oben vom Fax RJ11 losgeht, funktioniert das ganz gut. Nochmal vielen Dank an euch alle. Ohne eure Hilfe wäre ich nie drauf gekommen.
     
    telthies gefällt das.
  17. John

    John Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    24
    Hallo.
    Freut mich für Dich das es doch noch geklappt hat.
    Das mit dem Testgerät ist jetzt auch richtig übergekommen.
     

Diese Seite empfehlen