Kaufberatung für IVR Anlage Sprachdialogsystem kleines Unternehmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von fahrradspezialitaeten, 20. November 2018.

  1. fahrradspezialitaeten

    fahrradspezialitaeten Beginner

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Und noch eine Frage: Das Tutorialvideo der Digibox zeigt mir nicht, ob es weitere Untermenüs geben kann:
    Es wäre schön: Haben Sie eine Frage zur Buchung( 1 drücken) dann die FAQs der Buchung vorlesen
    Haben Sie eine Frage zum Ausleihvorgang (2 drücken), dann die FAQs der Ausleihe vorlesen, usw.

    Lässt sich das damit realisieren?

    Danke schonmal
     
  2. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    49
    Wenn ich das richtig verstehe, kann als Ziel einer Taste eine weitere "Abfragestelle" sprich "ivr" eingerichtet werden.

    Es freut mich dir mit dieser Empfehlung eine weitere Möglichkeit gegeben zu haben.

    Und auch in der Hinterfragung der Anforderungen - sprich muss es wirklich per Sprache zu bedienen sein - sehe ich den Vorteil eines Austauschs.
     
  3. telthies

    telthies Urgestein

    Beiträge:
    8.274
    Zustimmungen:
    214
    Ob es für Deine Zwecke geeignet ist, da bin ich unsicher; mindestens ist das nicht hier das Designziel. Mein Eindruck aus dem Video ist, hier war das Designziel ein Auto Attendant zum Zwecke der Nachwahl als Ersatz einer "Zentrale". Das wäre allerdings nur das rudimentäre "Verständnis" á la 3CX, in einem IVR eine "Manual Call Distribution" *LOL* zu sehen. Wie ich das Video verstehe, läßt sich das zwar als Kaskade / Schleife bauen, aber da sehe ich nicht wenig Anspruch an die systemanalytischen Fähigkeiten des "Konstrukteurs" dieser Lösung.

    D.h. für Dich, selbstkritisch zu reflektieren, ob es Dir leicht fällt, mit Video-Tutorials den Sprung von DAU nach DIY zu schaffen ;-)

    Plug and smile möchte ich da zumindest nicht garantieren, wennze verstehss ...
     
  4. fahrradspezialitaeten

    fahrradspezialitaeten Beginner

    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das verstehe ich!

    Mit DIY haben wir schon einiges auf die Beine gestellt bei unserem Projekt, da spring ich ganz gern ins kalte Wasser.
    Selbstkritisch reflektierend kann ich nur sagen: noch schau ich wie ein Schwein ins Uhrwerk. Aber das heißt nicht allzuviel.
    Ansonsten kennt immer jemand wen, der jemanden kennt.

    Ich schlage die Box mit Ihren Vor-und Nachteilen auf jeden Fall in der Runde vor, und dann wird das zusammen entschieden.

    Super niedrigschwellig ist ja keine der Lösungen, und wenn man was gelernt hat, ist das immer besser hinterher.
     

Diese Seite empfehlen