Opencom 150 mit welchen Zusatzkarten?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von DWJ_Bund, 5. Februar 2019.

  1. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Abend.

    Wir besitzen in unserem Betrieb derzeit eine Opencom 131 mit 3 Systemtelefonen 6775 und 6 analogen Endgeräten (inkl. ein Faxgerät).

    Die Opencom 131 hängt an einer Digitalisierungsbox Premium mittels Mediagateway (2 Mehrgeräteanschlüsse, aktiv benutzt werden zwei Rufnummern von insgesamt sechs Rufnummern). Diese Anbindung soll so bleiben, wir haben keine Durchwahlnummern von Extern.

    Wir würden gern unsere TK-Anlage für unser Büro etwas erweitern, aber aus Gründen der Nachhaltigkeit bestehende Gerätschaften weiterbenutzen. Es sollen insg. 5-6 Systemtelefone 6775 (wir haben noch zwei unbenutzt in Reserve) und bis zu 8 analoge Endgeräte (inkl. ein Faxgerät) betrieben werden können, zusätzlich hätten wir gern die Möglichkeit von VoIP-Softphones (4-6?) integriert.

    Ich hatte die Opencom 150 angesehen, die m.W. mit Zusatzkarten so ausrüstbar wäre. Was genau würde ich an Zusatzkarten/Lizenzen benötigen?
    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

    Besten Dank
    Jörg
     
  2.  
  3. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    43
    Hallo, ich würde die neue Telefonanlage nicht auschließlich anhand der vorhandenen Telefone fest machen. Du suchst dir dein neues Auto hoffentlich auch nicht an der Kompatibilität zu den abgefahrenen Winterreifen aus.

    Nur als eine mögliche Anregung: die Digitalisierungsbox ist auch eine Telefonanlage für bis zu 20 SIP Telefone. Und hat 4 analoge Ports.

    Wofür brauchst du eigentlich soviele analog Ports? Das ist im Vergleich zu den Systemports für die meisten Fälle deutlich zuviel.
     
  4. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Danke Dir für Deine Antwort.

    Nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich ;-)

    Nein, im Ernst: Wir sind mit unserer Opencom131-Anlage mehr als zufrieden. Da ist eine TFE (mit Apothekerschaltung) dran, da sind aktuell drei Upn 6775-Systemtelefone dran und eben ein paar analoge Telefone, zumeist einfache DECT-Schnurlos-Endgeräte und ein Faxgerät.

    Ich hab gerade noch entdeckt, dass man die vorhandene Opencom 131 ja mit OpenSoftphone-Lizenzen ausbauen kann (104+108 => 12 IP-Teilnehmer zusätzlich möglich). D.h. ich brauche keine Hardware ändern, nur dazukaufen (IP-Telefone). Das würde für uns mehr als völlig genügen.

    Wenn ich das richtig verstehe, kann ich dann bis zu zwölf 6775ip-Systemtelefone dazunehmen. Oder eben z.B. nur vier 6775ip-Telefone davon und 8 weitere, andere IP-Telefone (z.B. Softphones etc.). Kann ich denn beliebige VoIP-Softphone Programme (Windows/Mac/iPhone/Android) an den Softphone-Lizenzen betreiben?

    Die Digitalisierungsbox-Variante mit 20 SIP-Telefonen halte ich mal im Hinterkopf.
     
  5. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    43
    Mehrere dect über Analog ist einfach misst. Da rate ich entweder zu einer Systemintegrierten Lösung, oder wenn SIP bei der Anlage möglich ist und es günstig sein soll: zu Gigaset n510pro.

    Damit fällt dann vielleicht die Notwendigkeit für weitere analoge Ports.

    Wie ist denn die Tür angeschlossen? Per analog oder spezial Systemadapter?
     
  6. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mehrere DECT: Ja, mag sein, ist historisch gewachsen, hat sich bewährt, sind räumlich weit getrennt, niemand läuft mit den DECTs weit herum (also raumbezogenes, nicht personenbezogenes Telefon), wird daher nicht geändert (würde mein Chef eh nicht wollen).

    Gigaset n510pro kenne ich, habe ich für temporäre Event-Locations am Start, werden aber nicht hier in die feste Installation übernommen (s.o.).
    Die TFE ist mittels einer Steckkarte in der Opencom 131 verbunden. Genaue Typenbezeichnung kenne ich leider nicht.

    Ich hätte gern gewust, ob Du so nett bist und ggf. meine Fragen zur IP-Erweiterung beantworten magst.
    Denn wenn das so geht, bauen wir hier nix um zu anderen Anlagen etc.
     
  7. tobiasr

    tobiasr Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    951
    Zustimmungen:
    43
    Ich kenne die spezielle Anlage nicht. Daher kann ich dir dazu leider keine Detailfragen beantworten. Wende dich an einen Aastra/Detewe Partner und frag den. Der verkauft dir auch die Lizenzen, sollte es so gehen.
     
  8. DWJ_Bund

    DWJ_Bund Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal einen Händler kontaktiert. Danke für den Hinweis, tobiasr.
     

Diese Seite empfehlen