[SOLVED] Beocom 2000

Dieses Thema im Forum "Fehlerbehebung" wurde erstellt von daniel712, 23. Februar 2019.

Schlagworte:
  1. daniel712

    daniel712 Beginner

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Eine komische Sache... Vielleicht weiß ein Experte rat?

    Ich liebe die alten analogen B&O Beocom 2000 Telefone. Bisher hatte ich die an meiner NCP500 am DHLC4 Twinport angeschlossen (a/b), lief gut. Jetzt habe ich meine Anlage erweitert um eine SLC8 Karte mit 8 a/b Ports. An diesen Ports laufen die Beocom 2000 Telefone nicht???

    Weiß jemand Rat?

    Ich habe ein anderes analoges Telefon getestet (Jacob Jensen T1), das läuft ohne Problem...

    Woran könnte das liegen? Ist die Spannung zu niedrig? Ist es die Pin Belegung?

    Telefonseitig ist eine RJ14 Buchse (6P4C), zur Anlage habe ich mehrere Kabel getestet, RJ45-RJ14, RJ14-1RJ14...

    Vielen Dank für Eure Hilfe! Hoffentlich finden wir eine Lösung...

    Daniel aus Würzburg :)
     
  2.  
  3. John

    John Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    27
    Hallo.
    Bei Analogtelefonen und bei a/b Ports gibt es unterschiedliche Belegungen der RJ14 Buchsen und der Westernschnüre.
    Einmal ist a/b die beiden mittleren und ein ander mal a/b rechts und links von den beiden mittleren.
    Ist vom Hersteller abhängig.
    Wenn man eine 2 Ader Schnur hat muß es die richtige sein. Und Dose danach beschalten.
    Bei einer 4 Ader Schnur muß man die richtigen Pins in der Dose beschalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2019
  4. daniel712

    daniel712 Beginner

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Das habe ich mir auch überlegt und die Testgeräte direkt an die SLC8 angeschlossen... Das neuere T1 ohne Problem, das alte Beocom 2000 geht nicht, weder mit 2-adriger Leitung noch mit 4-adriger...

    Woran könnte es noch liegen? Hat jemand eine Idee? Wieso gehts am Twinport?

    Vielen Dank weiterhin! Wo sind die Panasonic Spezialisten?
     
  5. daniel712

    daniel712 Beginner

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    KORREKTUR: Es muss wohl am Beocom 2000 liegen. Ich habe damals ein extra Kabel gecrimpt für den Twinport...

    Ich denke, die NCP hat die "normale" Belegung an der SLC8: a/b auf 3,4 (in der Mitte).

    Jetzt hilft wohl nichts anderes als auszuprobieren, oder weiß zufällig jemand, wie das Beocom 2000 belegt ist? Ich denke, es ist wahrscheinlich 2,5 belegt und die SLC8 3,4 deswegen gehts nicht, mal sehen...
    Kann es auch sein bei B&O, dass es eine ganz komische Belegung ist, z.B. 2,3 oder so?

    Vielen Dank für die Hilfe!
    (Ich habe den Thema Titel geändert..)
     
  6. John

    John Regelmäßig anwesend

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    27
    Hallo.
    Ich habe bis jetzt nur diese zwei Belegungsarten gesehen. Kannst ja eine 4 Ader Schnur crimpen dann ist die Seite wo was gesteckt wird egal.
    Ich habe auch schon gehabt das bei gleichen App die Buchsen unterschiedlich waren. War dann wohl ein App der für ein anderes Land bestimmt war.
     
  7. daniel712

    daniel712 Beginner

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Problem durch Ausprobieren gelöst...

    Das Beocom 2000 hat die alte deutsche Beschaltung auf 2,5...
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2019
    telthies gefällt das.

Diese Seite empfehlen