Suche Empfehlung bzw. Lieferant für Telefonanlage Kleinunternehmen

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von vogelpu, 15. Februar 2019.

  1. vogelpu

    vogelpu Beginner

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ein Kunde von mir hätte gerne eine neue Telefonanlage. Da mein Fachgebiet in erster Linie Netzwerk-/Computertechnik ist, bin ich in der Materie nicht so bewandert und suche daher Hilfe bzw. einen Lieferanten hier im Forum.
    Basics: Es handelt sich um ein Büro in dem oftmals nur eine Person arbeitet. Bisher haben Sie eine Fritzbox 7490 im Einsatz. Provider ist EWE (IP-Telefonie). Als Haupttelefon wird ein Gigaset DX800 mit schnurlosem Bluetooth-Headset genutzt. Seid der Umstellung auf VoIP haben sie nun das Problem, dass bei einen Zweitanruf der Anrufer nicht auf einen Anrufbeantworter umgeleitet werden kann und auch ein Besetztzeichen nur verzögert aktiviert wird (2-3 mal Klingelzeichen, dann erst Besetztzeichen). Meine Recherchen haben ergeben, dass das bei der Kombination IP-Telefonie / Fritzbox 7490 ein bekannter Bug ist ist.
    Die Firma möchte jetzt eine professionelle Lösung welche folgenden Funktionsumfang bieten soll:
    1. Zweitanrufe müssen konfiguriert werden können. Sowohl Besetzzeichen als auch eine Ansage (also Anrufbeantworter) muss konfigurierbar sein.
    2. Es müssen drei Telefone eingerichtet werden können.
    3. Es handelt sich um einen Schichtbetrieb. Manche der Mitarbeiter telefonieren mit schnurlosem Headset.
    4. Vorzugsweise sollen alle Anrufe über ein Web-Frontend zu bedienen sein.
    5. Für den Anrufbeantworter müssen mehrere Texte hinterlegt werden können.
    6. Mindestens drei Rufnummern müssen gemanaged werden können.
    7. Am analogen Anschluß der Fritzbox hängt noch eine Brandmeldeanlage. Die neue Telefanlage sollte daher möglichst über die Fritzbox geroutet werden können. Ist das so üblich oder gibt es eine andere Lösung?

    Das Gigaset DX800 ist heute kaputt gegangen. Als Notlösung habe ich jetzt eine schnurloses Telefon angeschlossen. Momentan können sie also telefonieren, aber nur sehr unkomfortabel. Daher pressiert das Ganze etwas.

    Bin ich hier mit diesem Anliegen bei Euch richtig?

    Freue mich auf konstruktive Empfehlungen bzw. Angebote. Angebote auch gerne als PN.

    Danke und Gruß
    Dirk
     
  2.  
  3. cpuprofi

    cpuprofi Schon ein paar Mal da gewesen

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Dirk,

    die Lösung für Deinen Kunden:

    "Starface Compact + 1-2 Zusatzlizenzen für Brandmeldeanlage bzw. evtl. Fax" + "Lancom Router mit VCM"

    Telefone: "Gigaset (DECT), Yealink, SNOM"

    Die Fritzbox würde ich wegen bekannter Probleme bei bestimmten VoIP Situationen rausschmeißen und die Starface Compact über den Lancom Router an EWE TEL binden.

    Ich kann Dir gerne auch mal ein Angebot für Deinen Kunden durchrechnen, sende mir dafür mal Deine Kontaktdaten per PM. Als Bremer bin ich von EWE TEL "umzingelt" und somit auch ortsnah um Dich bei dem Projekt zu unterstützen.

    Grüße
    Cpuprofi
     

Diese Seite empfehlen